erste bank vienna night run

Start: 25.09.2018

Anmeldung

Über den erste bank vienna night run

Der erste bank vienna night run wurde 2007 in Wien ins Leben gerufen und sollte sich grundlegend von anderen Laufevents in Österreich unterscheiden.

Nicht die Jagd nach Minuten und Sekunden sollten im Mittelpunkt stehen, sondern der Spaß am gemeinsamen Sporteln – und vor allem die Mitmenschlichkeit.

Schon bei der ersten Auflage im Oktober 2007 wurden mit über 3.700 Teilnehmern, die sich durch die nächtliche Mariahilfer Straße (größte Einkaufsstraße von Wien) tummelten, die Erwartungen der Veranstalter weit übertroffen. Das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Österreich war großartig.

Die zweite Auflage setzte dann noch eins drauf: 2008 konnte die Teilnehmerzahl und somit auch das Spendenergebnis verdoppelt werden. Diesem tollen Event wurde auch seitens der Veranstalter Rechnung getragen. Erstmals führte ein Lauf durch die Wiener Innenstadt. Diese nächtliche Runde durch das Herz der City (über den berühmten Stephansplatz!) wird den Teilnehmer/Innen sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Bei der dritten Auflage des Charity-Laufs am 6. Oktober 2009 hatten 13.686 Läufer, Nordic Walker und erstmals auch Behindertensportler/Innen ihre Anmeldung abgegeben. Dank dem großen Engagement der Teilnehmer/Innen konnte ein Scheck in Höhe von € 68.430,– an „Licht für die Welt“ überreicht werden. Mit diesem Geld wurden in Afrika 2.281 Operationen an am Grauen Star erkrankten Menschen finanziert. Die Strecke verlief am Wiener Ring mit Start- und Zielbereich am Heldenplatz. Auch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer war von der Stimmung und der riesigen Läuferschar sichtlich beeindruckt: “Ich freue mich, dass so viele Wiener mitlaufen und gleichzeitig damit auch noch etwas Gutes tun.“ Bundespräsident Dr. Heinz Fischer gab das Startsignal und feuerte die Teilnehmer/Innen an, bis der letzte Nordic Walker die Startlinie überquerte.

2010 kehrte der erste bank vienna night run nochmals zurück auf den Wiener Rathausplatz und konnte erneut einen Teilnehmerrekord verbuchen! 16.332 Läuferinnen und Läufer versammelten sich am 5. Oktober bei Regen am Ring um eine Runde für die gute Sache zu drehen.

2011 und 2012 waren jeweils rund 17.000 Läufer/Innen auf der nächtlichen Wiener Ringstraße unterwegs. 2013 drehten dann beinahe 19.000 Läufer/Innen ihre Runde und nahmen am erste bank vienna nightrun teil.

2014 konnte ein Teilnehmerrekord verzeichnet werden. Über 19.000 Läufer drehten ihre Runde um den nächtlichen Ring. Das Start-/Zielgelände befand sich damals wieder auf dem Wiener Rathausplatz.

2015 befand sich der Start am wunderschönen Wiener Heldenplatz. Auch in diesem Jahr wurden es wieder mehr TeilnehmerInnen die eine Runde um den nächtlichen Ring gedreht haben. Bei großartigen Verhältnissen waren knapp 20.000 LäuferInnen mit dabei.

Beim 10-jährigen Jubiläum 2016 wurde am Universitätsring/Ecke Grillparzerstraße gestartet. Rund 20.150 StarterInnen überquerten die Ziellinie beim Parlament.

Die erste bank vienna night runner haben in 10 Jahren über 750.000,– gespendet und tausenden Menschen in Afrika das Augenlicht zurück gegeben!

Wir freuen uns auf den erste bank vienna night run am 26. September 2017!